wir sind teil der nationalen Dekade gegen krebs

Mit der Nationalen Dekade gegen Krebs hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit und vielen weiteren Partnern eine bisher einmalige Initiative ins Leben gerufen. Ihr Ziel: die Krebsforschung entscheidend voranbringen und dabei Patientinnen und Patienten eng einbinden, um ihnen immer bessere Chancen auf Heilung und Genesung zu eröffnen.

Dieses Ziel ist anspruchsvoll. Und es bedarf gemeinsamer Anstrengungen. Deshalb arbeiten in der auf zehn Jahre ausgerichteten Initiative Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Krebsforschung,  Forschungsförderung, Gesundheitswesen, Patientenvertretung, Wirtschaft und Gesellschaft eng zusam-

men. Sie wollen durch eine starke Krebsforschung

  • möglichst viele Krebsneuerkrankungen verhindern,
  • Prävention und Früherkennung verbessern,
  • Forschungsergebnisse schneller zu den Betroffenenbringen, unabhängig von deren Wohnort, und∙ die Lebensqualität von Patientinnen und Patientenmit Krebs verbessern.

Zudem soll erreicht werden, dass die Bevölkerung offener ist, über das sensible Thema Krebs zu sprechen, und die Menschen die Möglichkeiten der Krebsvorsorge stärker nutzen als bislang, denn jeder Zweite in Deutschland erkrankt im Laufe seines Lebens an Krebs. Krebserkrankungen sind damit in Deutschland die zweithäufigste Todesursache und werden als Krankheit in unserer Gesellschaft am meisten gefürchtet.

Unser Beitrag zur Dekade gegen Krebs

Diese nationale Kraftanstrengung braucht Unterstützung. Und deshalb hat das BMBF alle relevanten Akteure und gesellschaftlichen Gruppen, die sich zu den Grundsätzen der Nationalen Dekade gegen Krebs bekennen und zum Erfolg dieser Initiative beitragen können, zur Unterstützung eingeladen.

Wir haben uns dieser bundesweiten Initiative angeschlossen und leisten mit unserem Engagement einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Ziele der Nationalen Dekade gegen Krebs.

 

Mit der an der Uniklinik Köln entwickelten Onkologischen Trainings- und Bewegungstherapie OTT® steht Physio- und Sporttherapeutinnen und -therapeuten sowie Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftlern ein wichtiges und wirksames Mittel zur Verfügung, um Nebenwirkungen einer Krebstherapie vorzubeugen oder zu verringern und damit die Lebensqualität ihrer Patientinnen und Patienten erheblich zu steigern. Die OTT® soll in den kommenden Jahren in Deutschland sowie auch international flächendeckend zum Angebot von kombinierten Trainings- und Therapie-Einrichtungen gehören, damit Patientinnen und Patienten in Wohnortnähe davon profitieren können. An diesem Ziel arbeitet die MYAIRBAG – Training gegen Krebs GmbH.


Download
OTT®Dekade gegen Krebs Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB