KOSTENÜBERNAHME - ABRECHNUNGEN


In der Onkologischen Trainings- und Bewegungstherapie gibt es in Abhängigkeit von

  • Krebsart
  • Behandlung
  • Medikamente
  • Nebenwirkungen
  • Persönliche Leistungsfähigkeit

verschiedene Verordnungsmöglichkeiten um die Kostenträger zu beteiligen. Ausgebildete und zertifizierte OTT® Therapeuten besprechen während eines kostenfreien OTT®-Info-Termins mit dem Patienten vor Beginn der OTT® alle Fragen zur Diagnostik, Anamnese, Therapieplan und Abrechnung. Dadurch erhält der Patient einen umfassenden Eindruck über das OTT®-Konzept und die Arbeitsweise der Einrichtung, und kann, wenn gewünscht, mit der OTT® beginnen. In der Regel entstehen für den Patienten finanzielle Eigenbeteiligungen, welche vor Beginn der Therapie genau besprochen werden. 


Folgende Verordnungsmöglichkeiten können dem onkologischen Patienten ausgestellt werden, um die Kostenträger in die Behandlungskosten der OTT® einzubeziehen::